•  Kauf auf Rechnung

  • Versandkostenpauschale 3,90 €

  • Über 15.000 Kunden

  • Kostenloser Datencheck

Glossar

Eine kleine Zusammenstellung wichtiger Begriffe im Digitaldruck und aus der Werbetechnik.

Acryl
Acryl ist die umgangssprachliche Form von Acrylglas (auch "Plexiglas"). Acrylglas ist ein synthetischer, glasähnlicher Kunststoff. Der Fachbegriff hierfür ist Polymethylmethacrylat (kurz PMMA). Acrylglas wird häufig für Schilder mit "Hinterglasbeschriftungen" oder beleuchtete Werbemaßnahmen verwendet.
Aluminium-Dibond-Platten
Alu-Dibond-Platten sind hochwertige Kunststoff/Metall-Verbundplatten mit Polyethylenkern und beidseitiger Aluminiumbeschichtung, wobei hier der Name Dibond für den Händler steht. Die Dibond-Platte hat eine gute Wetterbeständigkeit, Biegefestigkeit und Planlage. Anwendegebiete sind für wertvolle, langlebige Kaschierarbeiten, Schilderherstellung, Möbel- und Messebau.
Applikationtape
Beim Applikationtape wird zwischen Applikationspapier und -Folie unterschieden. Beides dient zum einfachen verkleben einzelner Plottelemente (z.B. Folienbuchstaben). Dazu wird das Applikationtape als Ganzes (Aufkleber) auf die einzeln ausgeschnittenen Plottlemente mit Hilfe eines Rakels oder einer Andruckwalze gezogen. Die einzelnen Plottelemente bleiben an dem Applikationtape kleben, dieses aber lässt sich nach dem Aufbringen auf der Oberfläche (z.B. Schild, Fensterscheibe...) wieder entfernen. Bei Nassverklebungen eigenet sich am besten das Applikationspapier.
Aufkleber
Ein Aufkleber ist üblicherweise ein Druckerzeugnis aus Papier oder PVC, das auf einer Seite bedruckt, auf der anderen Seite mit einer Selbstklebefläche ausgestattet ist.
Backlit
Findet Einsatz als hinterleuchtetes Plakat, aufgespannt vor Diakästen/Leuchtboxen, überwiegend für die Hervorhebung der Werbung während der Nacht.
Bandenwerbung
Die Bandenwerbung ist die am meisten Verbreitete Werbeform in Sportstätten. In Form eines zumeist 7x1m grossen, schräg aufgestelleten Werbebanners am Spielfeldrand ersteckt sich die Bandenwerbung um das gesamte Spielfeld.
Block Out Plane
Eine Block Out Plane ist ein lichtundurchlässiges, beidseitig bedruckbares Planenmaterial.
Blue Back Papier
Blue Back Paper ist ein weiß-glänzendes Plakat-Papier mit einer blau gefärbten Rückseite. Dieses Plakat-Papier wird einfach mit Tapetenleim aufgebracht. Bereits vorhandene Plakate können überklebt werden und durch den blauen Rücken (blue back) scheinen die überklebten Bilder nicht durch. Einsatzbereiche sind z. B. Litfaßsäulen.
Branding
Corporate Branding bezeichnet den Aufbau und Einsatz von Marken, um Unternehmen zu profilieren und damit zur Steigerung des Unternehmenswerts beizutragen. Corporate Branding soll ein unverwechselbares Profil eines Unternehmens nach innen und außen erzeugen.
Canvas
Canvas bezeichnet eine Künstlerleinwand. Hochwertige Prints auf schwerer Künstlerleinwand (Canvas; ca. 400 g/m). Das Material ist spezialbeschichtet, feuchtigkeitsresistent, abwischbar, UV-beständig und lichtecht. Zum Aufziehen auf einen Holz-Keilrahmen.
CMYK
CMYK steht für Cyan (ein grünliches Blau), Magenta (ein zum Violett tendierendes Rot), Yellow (ein mittleres Gelb) und Key (Schwarz, zur Erhöhung des Kontrastes in dunklen Stellen) und ist ein subtraktives Farbmodell, welches die technische Grundlage für den modernen Vierfarbdruck bildet. Vereinfacht kann es als komplementär zum RGB-Farbmodell verstanden werden. Der Wertebereich jeder einzelnen Farbe geht von 0% bis 100%, wobei 0% einer unbedruckten und 100% einer Volltonfläche entspricht. Durch Mischen der drei Grundfarben entsteht der Farbraum.
Depafit
Depafit ist eine Polystyrol-Hartschaumplatte. Die Decke besteht aus 200 g/m² Chromoersatzkarton, die Innenlage aus Polystyrolhartschaum (Sandwichaufbau). Das Material ist säurefrei, ph-neutral und physiologisch unbedenklich. Anwendungsgebiete dieser Platten sind zum Beispiel Display, Deckenhänger, Schilder, Modelle.
Display
Das Display ist in der Werbung ein Dekorationsmittel, das den ausgestellten Gegenstand in den Blickpunkt rücken soll.
dpi
Die Auflösung von Digitalkameras, Filmscannern, Bildern etc. wird zumeist in DPI (Dots Per Inch) angegeben. Ein Inch ist ein englisches Längemaß und entspricht ca. 2,54 cm. Bei einem Drucker, der mit einer Auflösung von 300 dpi printet, spricht man von sehr guter Bildqualität. Umgerechnet bedeuten 300 dpi 118 Punkte pro Zentimeter. Der Drucker produziert also pro Millimeter ca. 12 Bildpunkte nebeneinander.
Drag and Drop
Drag & Drop (englisch drag & drop = Ziehen und Fallenlassen) ist eine Methode zum Bewegen grafischer Elemente in einem Computerprogramm mittels einer Maus. Ein Element der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) kann damit gezogen und über einem möglichen Ziel losgelassen werden. Dieses kann z.B. markierter Text oder das Symbol einer Datei sein.
Forex
Produktbezeichnung für eine thermoplastische Hartschaumplatte.
Frontlit
Findet Einsatz als reines Auflichtplakat oder bei leichter Grammatur auch für hinterleuchtete Plakate einsetzbar. Frontlit ist das weitläufigste verwendete Druckmaterial in der digitalen Druckindustrie.
FTP
File Transfer Protocol (engl. für "Dateiübertragungsverfahren")
Glasdekorfolie
Die Glasdekorfolie, welche auch "Ätzglasfolie" genannt wird (Milch- oder Sandstrahloptik), ist eine spezielle Folie, die häufig als Sichtschutz und/oder Verzierung von Fensterscheiben verwendet wird. (z.B. Büroräume, Arztpraxen) In einigen Fällen dient diese Folie aber auch dazu, Scheiben "sichtbar" zu machen, welche häufig übersehen werden (z.B. Schiebetüren).
Grammatur
Die Grammatur (G) ist ein gängiger Begriff in der Papier und Druckbranche, der das Flächengewicht von zum Beispiel Papier, Folie, Stoff oder Planenmaterial bezeichnet. Die metrische Einheit der G ist: g/m². Im englischen Sprachraum wird auch von gsm (grams per square meter) gesprochen.
Hohlsaum
Der Stoff oder andere flexibelle Materialien werden umgeschlagen und vernäht, geklebt oder geschweißt, so das ein Tunel ensteht zur Aufnahme eines Stabes.
Indoor
Innenbereich
Kapaplatte
Kapafix ist der Handelsname für eine weiss beschichtete Acryl-Hartschaumplatte (Kapaplatte), die als Trägermaterial von Fotografie und Grafiken (Digitaldrucken) für Präsentationen und Ausstellungen verwendet wird, da sie einseitig (oder auch beidseitig) selbstklebend ist. Als Kunststoffschaum ist die Kapaplatte entsprechend leicht und verzieht sich im Gegensatz zu Papierprodukten nicht. Zudem ist sie leicht zuzuschneiden und wird in verschiedenen Stärken ab 5 mm hergestellt.
kaschieren
Unter kaschieren versteht man das Verbinden mehrerer Lagen gleicher oder verschiedener Materialien. Kaschiert wird, um auf ein Material eine schützende und/oder dekorative Schicht aufzutragen und/ oder eine Addierung günstiger Materialeigenschaften zu erzielen.
KömaCel
Produktbezeichnung der Firma Kömmerling für PVC-Hart-Integralschaumplatten. Weitere Produkte der Firma sind z.B. KömaTex (PVC-Hartschaumplatte), KömaDur (PVC-Hartplatte), KömaPlus (Kunststoffplatte)
Laminat
Das Laminat ist eine durchsichtige, selbstklebende PVC-Folie, welche glänzend oder matt sein kann. Sie dient dem Schutz großer und auch kleiner Digitaldrucke gegen mechanischen Abrieb, UV-Strahlung und Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit oder Schmutz. Aufgebracht wird das Laminat mit Hilfe eines Laminators.
Laminator
Der Laminator wird zur Druckveredelung im LFP-Bereich (Large Format Printing) verwendet. Mit dieser Maschine können große Drucke gegen Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit oder Schmutz sowie gegen mechanische Beschädigungen optimal geschützt werden. Hierbei wird der Digitaldruck (auf Folie oder Papier) mit einer selbstklebenden, durchsichtigen Laminierfolie (Laminat) kalt oder warm (bis 35°C) unter Druck einer Walze einseitig verklebt.
LFP
Large Format Printing (LFP) ist die Technik zum Druck großformatiger Motive.
Lochfolie
Die Lochfolie (Window Grafik) ist eine spezielle Digitaldruckfolie, welche sowohl als Werbeträger als auch als Sichtschutz verwendet werden kann. Von aussen sieht man den Digitaldruck und innen ist man vor Blicken geschützt, kann aber trotzdem aufgrund der kleinen Löcher in der Folie nach draussen schauen. Häufiger Verwendugszweck hierfür ist die Beschriftung von Bussen.
Magnetfolie
Magnetfolien sind dauermagnetische Folien aus flexiblem Kunststoff. Üblicher Einsatzbereich sind Magnetschilder als abnehmbare Fahrzeugwerbung.
Mesh
Mesh bezeichnet eine netzartige PVC-Gewebeplane. Durch ihren netzartigen Aufbau ist diese Plane luftdurchlässig und kann auch in windstärkeren Regionen befestigt werden. Zum Beispiel an Baugerüsten.
Outdoor
Außenbereich
Plakat
Ein Plakat ist ein großer bedruckter Papierbogen, der an einer Wand oder anderen geeigneten Flächen angebracht wird.
Plexiglas
siehe Acryl
Poster
Das Poster ist die engl. Bezeichnung für ein dekoratives, kleineres Plakat.
PVC
Abkürzung für Polyvinylchlorid. Kunststoff.
Pylon
Der Pylon ist eine Art, von meist 1-2 m hohen, Werbe- oder Informationstafeln, wie man sie oft vor Firmengebäuden findet.
Rakel
Der Rakel ist ein Hilfsmittel zur Verklebung von Folie. Hierbei wird zwischen Plastik- und Filzrakeln unterschieden.
RGB
Rot Grün Blau (englisch Red Green Blue) ist ein additives Farbmodell, bei dem sich die Grundfarben zu Weiß addieren (Lichtmischung). Eine Farbe wird durch drei Werte beschrieben: den Rot-, den Grün- und den Blauanteil. Jeder Farbanteil kann zwischen 0% und 100% variieren. (Bildschirmfarben).
Roll-Up
Steht für eine aufrollbare Werbemaßnahme mit passender Aufrollvorrichtung. Bestehend aus Gestell und Halterungen für Displays und ähnlichem.
Schneide-Plotter
Der Schneide-Plotter ist ein Gerät zum Schneiden von Vektorgrafiken aus selbstklebender Folie. Er wird zum Beispiel für die Herstellung von Logos und Schriftzügen verwendet.
Selbstklebefolie
Die Selbstklebefolie ist eine PVC-Folie, die auf der Rückseite mit einem Kleber ausgestattet ist. Je nach Verwendungszweck ist die Klebkraft und Zusammensetzung des Klebers variabel. Man unterscheidet zwischen gegossenen, polymer kalandrierten (kalandriert = gewalzt) und monomer kalandrierten Folien. Gegossenen Selbstklebefolien sind hochwertiger als kalandrierte. Sie schrumpfen weniger, halten länger und lassen sich teilweise wieder ablösen, da der Kleber erst später seine volle Klebkraft einsetzt. Häufigste Verwendung dieser selbstklebenden Folien sind Fahrzeugbeschriftungen. Polymer kalandrierte Folien eigenen sich gut für die Beschriftung von Schildern und andreren ebenen Flächen. Monomer kalandrierte Folien werden meist für kurzfristige Werbemaßnahmen verwendet.
solvent
lösemittelhaltig.
Trägerpapier
Das Trägerpapier ist ein silikonbeschichtetes Papier. Es dient als Träger von selbstklebender Folie und gleichzeitig als Schutz der Klebeschicht.
transluzent
lichtdurchlässig.
Vektorgrafik
Eine Vektorgrafik ist aus Linien, Kurven und Flächen aufgebaut, die im Gegensatz zu Pixelgrafiken (Bitmap Grafiken) nicht punktweise dargestellt, sondern mit sogenannten Vektoren mathematisch genau beschrieben werden. Vektorgrafiken lassen sich ohne Qualitätsverlust stufenlos vergrößern und verkleinern. Programme, die mit Vektorgrafiken arbeiten, sind Illustrationsprogramme wie CorelDraw und Adobe Illustrator.
Vinyl
PVC und PVC-Produkte werden umgangssprachlich als Vinyl bezeichnet (siehe PVC).
Angeschaut